Buchpremiere mit Jana Simon und Giovanni di Lorenzo

In jeder Biographie spiegelt sich die Welt. Und in jeder Biographie spiegelt sich die Wirklichkeit eines Landes. So zeichnet die bekannte Journalistin Jana Simon in ihrem neuen Buch »Unter Druck. Wie Deutschland sich verändert« anhand verschiedener Lebensgeschichten ein differenziertes Bild Deutschlands, das die Wucht der Veränderungen in den letzten Jahren eindrücklich wiedergibt. Lange Zeit bewunderte die Welt Deutschland für seine für seine Kraft, Stabilität und Weltoffenheit. Zugleich schrumpft die Mittelschicht, die sozialen Aufstiegschancen sind, verglichen mit anderen westlichen Ländern, gering. Und die AfD sitzt nun im Bundestag. Ein großer Teil der Deutschen steht – unabhängig davon aus welcher Schicht sie kommen – unter erheblichem Druck. Was bedeutet das für das Leben Einzelner und für das ganze Land?

Ihr Vorteil als Freund der ZEIT: Wir laden 50 Leserinnen und Leser ein, bei ihrer Buchpremiere im Gespräch mit Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der ZEIT, dabei zu sein.

 

Datum Mittwoch, 24. April 2019
Uhrzeit 20 Uhr
Ort Abaton Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Über die Prot­ago­nis­ten des Abends:

Jetzt anmelden

Exklusiv für Freunde der ZEIT


Kostenlos registrieren. Für alle Abonnenten.

Sie haben noch kein zeit.de-Profil? Hier registrieren
Noch kein Abonnent? DIE ZEIT 4 Wochen kostenlos lesen und Freund werden

In Ko­ope­ra­ti­on mit