© Jutta Schein

Online | 18. Mai 2022

Von Hopfen-Champagner bis IPA, das Beer-Tasting der ZEIT

In manchen Restaurants und Bars ist die Bierkarte inzwischen länger als die Weinkarte. Vorbei die Zeiten, in denen man beim Bier nur zwischen groß oder klein, hell oder Pils unterschied. Inzwischen kann über Sorte, Land, Region, Lage, Brauerei ebenso ausführlich gesprochen werden, wie das beim Wein schon seit Jahrhunderten Tradition ist. Vor Kurzem wurde das belgische Bier sogar in die Unesco-Liste des Weltkulturerbes mit aufgenommen. Höchste Zeit also, dass wir mit einem ersten Beer-Tasting passend zum Beginn der Grillsaison unsere Sinne für den Biergenuss sensibilisieren. 

Freuen Sie sich auf ein breites Sortiment an Test-Bieren, von IPA über Helles, Lager, Pilsner, Stout – mit und ohne Alkohol, in das wir eingeführt werden. Durch die Geschmacksvielfalt aus Hopfen, Malz und Hefe führt uns der ZEIT-Wissen-Redakteur Urs Willmann. Urs ist Mitglied in der Jury des European Beer Star, der europäischen Weltmeisterschaft der Biere, und trinkt sich jeden Oktober durch rund 160 Biere in zwei Tagen. Über die kulturellen Wurzeln und den modernen Hype hat Urs auch ein Buch geschrieben. Der Titel lautet: »Bier. Das Buch«. Er weiß also, wovon er spricht.

Worauf sollte man beim nächsten kühlen Schluck achten? Warum trinken wir in Deutschland das Bier meist zu kalt? Was hat eine missratene Weißwurst mit dem Craft-Beer-Boom zu tun? Und welche neuen Biere muss man unbedingt probiert haben? Über all diese Fragen möchten wir mit Ihnen beim ersten Beer-Tasting der ZEIT sprechen.

Ein passendes Bierpaket mit verschiedenen Sorten gab es bis zum 13. Mai im Craftbeer-Shop. Selbstverständlich sind Sie auch mit anderen Bieren, die Sie zu Hause haben, herzlich eingeladen.

Datum Mittwoch, 18. Mai 2022
Uhrzeit 19 Uhr
Ort Online auf www.freunde.zeit.de
Kalendereintrag In Kalender speichern (.iCal)

Die Ak­teu­re des Abends

In Ko­ope­ra­ti­on mit: