Un­ter-Freun­den-Abend Die Zu­kunft der Ar­beit – was ma­chen wir mor­gen?
INN
OVATIO
NEN

Der Bus in die Stadt fährt wie von allein, unsere Mails beginnen mit »Sehr geehrte elektronische Person«, Berufe, wie wir sie heute kennen, sind weitestgehend abgeschafft, die große Mehrheit ist aktiv, aber jobbt nicht für Geld – ist das die schöne neue Arbeitswelt? Schon in weniger als 20 Jahren.

Gute Arbeit von Morgen gilt es schon heute sinnvoll zu gestalten. Werden Computer uns vollständig ersetzen oder unsere Arbeit gewinnbringend erleichtern? Die Digitalisierung stellt sowohl Unternehmen als auch die gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Wie können wir diesen in Zukunft ohne Scheu begegnen?

Über die spannendsten Ideen sowie die Chancen für »New Work« möchte unser Wirtschaftsressortleiter Uwe Jean Heuser mit Ihnen in Hamburg ins Gespräch kommen. Zwei spannende Gäste auf dem Podium sollen die Diskussion mit ihren Erfahrungen anregen: Lasse Rheingans, der in seiner Digitalagentur die 25-Stunden-Woche eingeführt hat – bei vollem Lohnausgleich. Und über die Fähigkeiten, die man vor allem als Führungskraft braucht, um sein Unternehmen auf Arbeit 4.0 einzuschwören, darüber spricht und schreibt unser zweiter Interviewgast: Christiane Brandes-Visbeck, als viel beachtete Impulsgeberin und erfolgreiche Fachbuchautorin.

Datum Donnerstag, den 21. Februar 2019
Uhrzeit 19 Uhr
Ort Hapag-Lloyd AG, Ballindamm 25, 20095 Hamburg

Ihr Vorteil als Freund der ZEIT: Die Veranstaltung ist kostenlos und exklusiv für Freunde der ZEIT. Gerne können Sie eine Begleitung mitbringen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

 

Über die Protagonisten des Abends:

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:

Hapag-Lloyd Logo
Jetzt anmelden

Exklusiv für Freunde der ZEIT


Kostenlos registrieren. Für alle Abonnenten.

Sie haben noch kein zeit.de-Profil? Hier registrieren
Noch kein Abonnent? DIE ZEIT 4 Wochen kostenlos lesen und Freund werden