Ver­an­stal­tung | 14.01.2019 | Ham­burg Kein Son­der­zug nach Mos­kau? Deut­sche Ost­po­li­tik im eu­ro­päi­schen Kon­text
E
UROP
A

Seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts befinden sich die Beziehungen zwischen Russland und den meisten seiner europäischen Nachbarn in einer tiefen Krise. Spätestens seit dem Auftritt des russischen Ministerpräsidenten Medwedjew bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2016 geht das Gespenst eines „neuen Kalten Krieges“ um in Europa und der Welt.

Eines der Lebensthemen, das der Staatsmann Helmut Schmidt und der Stifter Kurt Körber miteinander teilten, war der kritische und konstruktive Dialog mit Osteuropa, insbesondere mit Russland. Mitten im Kalten Krieg suchten sie Wege der Verständigung mit Moskau, aber auch mit anderen Staaten des Warschauer Paktes. Der Politiker Helmut Schmidt im Rahmen sozialdemokratischer Ostpolitik, der Stifter Kurt Körber im Kontext seines Dialogprojekts „Bergedorfer Gesprächskreis“ und seines Credos „Miteinander, nicht übereinander reden“.

Klaus von Dohnanyi hat seinerzeit den ersten Bergedorfer Gesprächskreis in Moskau als Referent eröffnet. Er kannte beide, den Politiker und den Stifter, sehr gut, und der Dialog mit Russland und Osteuropa hat auch ihn als Thema immer wieder begleitet.

Gemeinsam mit den Bundestagsabgeordneten und früheren Europaparlamentariern Franziska Brantner, Bündnis 90/Die Grünen, und Alexander Graf Lambsdorff, FDP, sowie mit Katja Kipping, Bundestagsabgeordnete und Parteivorsitzende von Die Linke, diskutiert er, wie eine verantwortungsvolle Ostpolitik Deutschlands heute aussehen sollte und was wir aus den Erfahrungen der Vergangenheit für den aktuellen Umgang mit Russland lernen können. Michael Thumann, außenpolitischer Korrespondent der ZEIT, moderiert.

Datum Montag, den 14. Januar 2019
Uhrzeit 19 Uhr
Ort KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Ihr Vorteil als Freund der ZEIT: Die Veranstaltung ist kostenlos. Abonnentinnen und Abonnenten können sich bereits vor allen anderen Gästen für die Veranstaltung anmelden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

 

Über die Protagonisten des Abends:

Ausgebucht

Exklusiv für Freunde der ZEIT


Kostenlos registrieren. Für alle Abonnenten.

Sie haben noch kein zeit.de-Profil? Hier registrieren
Noch kein Abonnent? DIE ZEIT 4 Wochen kostenlos lesen und Freund werden

Eine Veranstaltung der Körber-Stiftung in Kooperation mit der ZEIT, anlässlich des hundertsten Geburtstags von Helmut Schmidt.