In Zeiten, in denen jeder Informationen ins Netz stellen kann, verbreiten sich auch Fake-News rasend schnell, vor allem über die Sozialen Medien. Mitten in der Vertrauenskrise der Medien kommen zudem Modebegriffe wie „alternativen Fakten“ oder „postfaktisches Zeitalter“ auf.

Lernen Sie in diesem Abendworkshop, was mit diesen Begriffen damit gemeint ist, wie man Fake-News erkennt und welche Themen besonders anfällig für solche gezielten Falschmeldungen sind. Verstehen Sie anhand von vielen Beispielen, welche Interessen die Schöpfer von Fake-News verfolgen und erkennen Sie, welche Verantwortung auch mündige Leser bei der Bekämpfung von Fake-News tragen.

Die Meisterklasse „Fake-News durchschauen“ findet in Kooperation mit der ZEIT Akademie statt.

Als Dozentin wird Karoline Kuhla durch den Workshop führen. Sie hat sich vor allem mit schulischer Medienerziehung bei diesem Thema der Fake-News beschäftigt. Die Meisterklasse richtet sich an Lehrer, Schüler und alle mündigen Leser, die mehr über die populistischen Methoden der Verbreitung von Falschmeldungen lernen wollen.


Datum: Mittwoch, den 28. März 2018
Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: 
Speersort 1, Helmut-Schmidt-Haus, 20095 Hamburg


Ihr Vorteil als Freund der ZEIT: Freunde der Zeit erhalten Ihr Ticket zum Vorzugspreis. Die Anzahl der Plätze ist limitiert.

Über die Autorin:

ZEIT Meisterklassen

Die neuen Abendseminare der ZEIT

Jetzt anmelden

Vorteilspreis für Freunde der ZEIT

Nur 49 €*

(statt 79 €)

Exklusiv für Freunde der ZEIT


Kostenlos registrieren. Für alle Abonnenten.

Sie haben noch kein zeit.de-Profil? Hier registrieren
Noch kein Abonnent? DIE ZEIT 4 Wochen kostenlos lesen und Freund werden

Wenn Sie Fragen oder Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, schreiben Sie uns an meisterklassen@zeit.de

In Ko­ope­ra­ti­on mit

ZEIT Akademie Logo

Wei­te­re Meis­ter­klas­sen