Online-Veranstaltung | 18. November 2021

ZEIT ONLINE TECH TALKS

Wofür brauchen wir semantische Technologien? Was simulieren digitale Zwillinge und was hat KI im Fuhrpark zu suchen? Diese Fragen und mehr kannst du live aus deinem Wohnzimmer am 18. November verschiedenen Experten und Expertinnen stellen. TECH TALKS ist eine Online-Veranstaltung in Kooperation mit Golem.de für alle IT-Interessierte, IT-Profis, Entwickler und IT-Entscheiderinnen.

Du möchtest nicht nur Fragen stellen, sondern interessierst dich auch konkret für IT-Jobs  – auch dann bist du hier richtig. Melde dich mit deinem Lebenslauf an und bewirb dich für ein exklusives Einzelgespräch mit den teilnehmenden UnternehmensvertreterInnen.

Wir freuen uns auf dich!

Das Programm

 

16.30 Uhr

Begrüßung & Moderation

Jakob von Lindern, Redakteur Ressort Digital, ZEIT ONLINE

Benjamin Sterbenz, Chefredakteur, Golem.de

16.35 Uhr

Blitzvortrag I

Finde den verborgenen Datenschatz mit Hilfe von Semantik

Innerhalb von Unternehmen ist es schwierig, den Überblick zu behalten, an was gerade gearbeitet wird und welche Daten man eigentlich besitzt. Um das zu erreichen und Daten somit FAIR (Findable, Accessible, Interoperable und Reusable) zu halten, wurde ein Data Marketplace entwickelt in dem man die verschiedenen Assets des Unternehmens ablegen kann. Besonders hierbei ist, dass man durch das Hinzufügen von unternehmensspezifischen semantischen Modellen die Möglichkeit hat, nicht nur einen einfachen Katalog an einzelnen Datensätzen zu bauen, sondern diese auch mit Hilfe des Wissens des Unternehmens zu vernetzen.

Timm Amstein, Senior Delivery Architect I&D, Capgemini

Kanwalmeetsingh Kochar, Software Engineer DCX, Capgemini

 

16.50 Uhr

Blitzvortrag II

How do we bring AI into tires and how is that helping fleet customer

Reifen sind wartungsintensive Komponenten eines Fahrzeugs. Trends wie autonomes Fahren und Shared-Mobility Flotten erfordern mehr Transparenz über den Zustand der Reifen. Wie gehen wir mit dieser Herausforderung um!

Waldemar Bender, Head of Models & Analytics, Continental

 

17.05 bis 17.50 Uhr: Parallel stattfindende Deep Dives: Die Deep Dives vertiefen Themen an konkreten Praxisbeispielen. Diskussionen ausdrücklich erwünscht…

Deep Dive I

Finde den verborgenen Datenschatz mit Hilfe von Semantik

Innerhalb von Unternehmen ist es schwierig den Überblick zu behalten, an was gerade gearbeitet wird und welche Daten man eigentlich besitzt. In unserem Workshop werden wir zeigen, wie diese Herausforderung im COLID Projekt gelöst wurde. An diesem offen verfügbaren System zeigen wir interaktiv die Möglichkeiten spezifische Ressourcen zu erstellen und über semantische Suche, als auch visuelle Exploration, zu finden und zu nutzen.

Timm Amstein, Senior Delivery Architect I&D, Capgemini

Kanwalmeetsingh Kochar, Software Engineer DCX, Capgemini

 

Deep Dive II

How do we bring AI into tires and how is that helping fleet customer

Waldemar Bender, Head of Models & Analytics, Continental

17.50 Uhr

Blitzvortrag III

Kundenzentrierung in einer Welt voller Daten – Wer ist JOE und was hat er mit meinen Kunden getan?

Kunden sind individuell und Customer Journeys heterogen – dies stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Einzelne Kundenwünsche sollen bedient und eine differenzierende Customer Experience geliefert werden. Doch wie genau funktioniert das in der Welt voller Daten? Wer oder was ist JOE und was ist eigentlich eine CDP? Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick unter die Motorhaube moderner Marketing Maschinen schauen.

Julian Röhl, Manager, Customer Centric Transformation – Marketing Advisory, PwC Deutschland

18.05 bis 18.50 Uhr: Parallel stattfindende Deep Dives: Die Deep Dives vertiefen Themen an konkreten Praxisbeispielen. Diskussionen ausdrücklich erwünscht…

Deep Dive III

Digitalisierung faszinierend vielfältig – Herausforderungen, Kompetenzen, Einsatzgebiete

Auf dem Weg hin zu einer DX Company begegnen uns täglich Herausforderungen. Gleichzeitig birgt der digitale Wandel große Chancen durch den Einsatz von Technologien und Kompetenzentwicklung. In diesem Deep Dive zeigen wir Praxisbeispiele innovativer Lösungen wie z.B. der Einsatz von digitalen Zwillingen oder wie durch intelligentes Datenmanagement die Zusammenarbeit von Behörden wie Polizei und Justiz verbessert werden kann. Hören Sie, wie wir mit der Vielfalt umgehen und worauf es heute auch im Skillset ankommt, um für morgen vorbereitet zu sein.

Anastasiya Anisimova, IT Consultant Public Safety, Fujitsu

Veronika Vey Estevez, Project Manager Fujitsu Academy Central Europe, Fujitsu

 

 

Deep Dive IV

Mobile Device Management – der Weg zu einem gepflegten und abgesicherten Asset-Park mit Microsoft Intune

Vom Startup bis zum Konzern: Vielen Unternehmen fällt es schwer Ihre mobilen Endgeräte und Windows Clients in eine effektive zentrale Verwaltung zu integrieren. Es stehen viele Fragen im Raum: Worauf muss ich bei der Absicherung meiner Umgebung achten? Wie funktioniert das Onboarding durch ein Mobile Device Management wie Intune? Über welche Szenarien sollte ich mir Gedanken machen und wie sieht es mit BYOD aus? Und was ist überhaupt AutoPilot?

Diese Fragen fallen in Unternehmen jeglicher Größe an. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden wir einen Einblick in die organisatorische und vor allem auch technische Integration von MDM-Lösungen wie Microsoft Intune betrachten. Inklusive einer Live-Demo von AutoPilot!

Aaron Siller, IT-Consultant und Inhaber, siller.consulting UG

18.50 Uhr

Auf ein Bier mit den Unternehmen

AnsprechpartnerInen aller beteiligten Unternehmen und Partner stehen für Fragen zur Verfügung.

Nutzt außerdem die Gelegenheit, unter vier Augen mit Verantwortlichen direkt zu Jobangeboten zu sprechen und meldet Euch im Vorfeld zu einem 15-minütigen Einzelgespräch an.

19.30 Uhr

Talk-Runde

Das automatisierte Data Center – Kann eine KI den Admin ersetzen?

Automatisierung durch datengetriebene Software verspricht Einsparungen im Betrieb, optimale Prozesse, frühzeitige Fehlererkennung oder auch Risikominimieurng durch simulierte Probeabläufe. Nur: Was bleibt denn dann noch für den Admin übrig? Wie verändert sich das Berufsbild des Admins in Zukunft?

Ist AIOps die Zukunft, oder noch nur ein weiterer Hype? Darüber diskutieren Experten aus der Praxis bei der abschließenden Talk-Runde, u.a. mit:

Wilfried Cleres, Fujitsu Distinguished Engineer, Business Manager EPS Automation, AI and Cloud Services, Fujitsu CE EPS TEC

Bernd Erk, Geschäftsführer, Netways

Martin Loschwitz, Cloud Platform Architect, Drei

 

Moderation: Benjamin Sterbenz, Chefredakteur und Geschäftsführer, Golem Media GmbH

Ca. 20.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Die Einzelgespräche finden noch bis ca. 21 Uhr statt

Referentinnen und Referenten

Moderatoren

Jetzt anmelden

Premiumpartner

Kooperationspartner

Kontakt