Besondere Teilnahmebedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Diese nachfolgenden besonderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zusätzlich zu unseren generellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese finden Sie hier.

Nachfolgend finden Sie die darüber hinaus geltenden Bestimmungen zur notwendigen (teilweisen) Stornierung der Veranstaltung, die Voraussetzungen für den Einlass und die Teilnahme an der Veranstaltung sowie weitere Hinweise zum Veranstaltungsablauf.

Sollten Sie sich an die Vorgaben oder Weisungen nicht halten, hat der Veranstalter jederzeit das Recht, Sie von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Eine Erstattung des Ticketpreises ist ausgeschlossen.

 

ZEIT Veranstaltungen unter der 2G-Regelung

1. Zutritts- und Teilnahmevoraussetzungen

Mit der Buchung eines Tickets für eine unserer Veranstaltungen erklären Sie verbindlich, sich an die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus SARS CoV-2-Geschehen sowie etwaige zusätzliche durch uns als Veranstalter erlassenen Vorgaben zu halten. Im Falle einer Nichtbeachtung können Sie vor oder während der Veranstaltung jederzeit von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Wir führen unsere Veranstaltung nach dem 2G-Modell durch. Das heißt, ein Zutritt zur Veranstaltung ist Ihnen nur gestattet, wenn Sie bei Zutritt zur Veranstaltung einen wirksamen Nachweis darüber erbringen, dass Sie genesen sind oder einen vollständigen Impfschutz (die letzte Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück) besitzen. Sollte bei einer Veranstaltung zusätzlich ein Testnachweis erbracht werden müssen, werden Sie darüber rechtzeitig vorher informiert.

Personen mit den typischen Symptomen (Husten, Fieber, Schnupfen, eine Störung oder der Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns und akute Atemnot) einer Infektion mit dem Coronavirus nach § 2 Abs. 8 HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO ist der Zutritt zur Veranstaltung nicht gestattet.

2. Abstandsgebot und Maskenpflicht

Bei der Bildung von Warteschlagen haben Sie das Abstandsgebot einzuhalten.

Da die Veranstaltung nach dem 2G-Zugangsodell durchgeführt wird, ist aktuell davon auszugehen, dass im Innenraum keine Pflicht zur Einhaltung des Abstandsgebotes und zum Tragen einer medizinischen Maske gilt. Sollten sich die Vorschriften ändern, teilen wir Ihnen dies rechtzeitig vor der Veranstaltung mit.

3. Notwendigkeit der Kontaktnachverfolgung

Nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung ist es erforderlich, dass wir Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer erheben, um eine Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen. Es ist davon auszugehen, dass diese Regelung auch zum Veranstaltungszeitpunkt noch in Kraft sein wird.

Wir ermöglichen Ihnen eine Teilnahme an der Kontaktnachverfolgung durch Check-in in der „Luca-App“. Informationen zur Datenerhebung durch die Luca-App finden Sie hier. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die erforderlichen Daten händisch vor Ort einzutragen.

4. Stornierungsmöglichkeiten

Sollte aufgrund behördlicher Vorgaben eine Maximalteilnehmerzahl für Veranstaltungen bestimmt werden, behalten wir es uns vor, einen Teil der gebuchten Tickets zu stornieren. Im Rahmen der Stornierungen berücksichtigen wir das Datum und die Uhrzeit der eingegangenen Bestellungen. Die zuletzt eingegangenen Bestellungen würden in der etwaig erforderlichen Anzahl storniert. Im Falle einer Stornierung erfolgt selbstverständlich eine vollständige Erstattung des Ticketpreises.

Wir behalten es uns zudem vor, die Veranstaltungen aufgrund etwaiger von dem Senat erlassener Vorgaben oder Auflagen vollständig abzusagen oder zu verschieben.

5. Allgemeine Hinweise

Bitte beachten Sie, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein. Die Einlasskontrolle wird aufgrund der behördlich vorgegebenen Aufnahmen von Daten zur Kontaktnachverfolgung sowie der Kontrolle etwaiger Test- bzw. Impfzertifikate ggf. etwas mehr Zeit als üblich beanspruchen.

ZEIT Veranstaltungen unter der 3G-Regelung

1. Voraussetzungen für den Einlass und die Teilnahme an der Veranstaltung

Voraussetzung für den Einlass zur und die Teilnahme an der von Ihnen gebuchten Veranstaltung ist, dass Sie sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende behördliche Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 sowie etwaige durch die Veranstalter erlassene Vorgaben einhalten. Dem Veranstalter steht diesbezüglich ein Weisungsrecht zu.

Wir führen die Veranstaltung nach dem sog. 3G-Modell durch. Das bedeutet, dass Sie zum Einlass zur Veranstaltung den Nachweis darüber erbringen müssen, dass Sie vollständig geimpft (Zweitimpfung mit einem von der EU zugelassenen Impfstoff liegt mindestens 14 Tage zurück), negativ auf das Coronavirus getestet (Antigen- oder PCR-Test, nicht älter als 24 Stunden, Bescheinigung eines Testzentrums/Apotheke) oder genesen sind (Nachweis durch Vorlage eines mehr als sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses und Nachweis mindestens einer Impfung gegen Covid-19 mit einem von der EU zugelassenen Impfstoff, die mindestens 14 Tage zurückliegt, alternativ Vorlage eines mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendem positiven PCR-Testergebnisses).

Während der Veranstaltung gelten die grundlegenden Hygienemaßnahmen. Es besteht grundsätzlich die allgemeine Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern.

Zudem besteht bei unserer Veranstaltung die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske oder FFP2-Maske). Die Pflicht zum Tragen einer Maske besteht nicht, soweit Sie sich an einem Ihnen zugewiesenen festen Platz aufhalten und der Mindestabstand zu den anderen Veranstaltungsteilnehmern gewährleistet ist. Sobald die Einhaltung des Mindestabstandes jedoch nicht möglich ist, sind alle Beteiligten angehalten, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

Sollten Sie sich an die Vorgaben oder Weisungen nicht halten, hat der Veranstalter jederzeit das Recht, Sie von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Eine Erstattung des Ticketpreises ist ausgeschlossen.

2. Anwesenheitsdokumentation

Nach der aktuell gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist es erforderlich, dass wir zum Zwecke der Anwesenheitsdokumentation die folgenden Angaben zu Ihrer Person erheben: Vor- und Familienname, Telefonnummer, Bezirk oder Gemeinde des Wohnortes, vollständige Anschrift und E-Mail-Adresse (sofern vorhanden), Anwesenheitszeit, Platz- oder Tischnummer sowie ggf. die Vorlage des Zertifikates über einen negativen Corona-Test.

Wir ermöglichen Ihnen eine Teilnahme an der Kontaktnachverfolgung durch Check-in in der „Luca-App“. Informationen zur Datenerhebung durch die Luca-App finden Sie hier. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die erforderlichen Daten vor Ort analog anzugeben.

Die Angaben sind von Ihnen vollständig und wahrheitsgemäß zu erteilen. Personen, die unvollständige oder offensichtlich falsche Angaben machen, wird der Zutritt oder weitere Verbleib auf der Veranstaltung verwehrt.

Die Daten, welche zum Zwecke der Anwesenheitsdokumentation erhoben werden, werden ausschließlich zum Vollzug infektionsschutzrechtlicher Vorschriften, insbesondere zur Kontaktnachverfolgung, genutzt. Die erhobenen Daten werden für die Dauer von zwei Wochen gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden diese Daten gelöscht, sofern eine Aufbewahrung nicht zu einem anderen Zweck erfolgt. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

3. Zulässige TeilnehmerInnenzahl, Möglichkeit der (teilweisen) Stornierung der Veranstaltung

Aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 ist uns die Durchführung der Veranstaltung nur mit einer begrenzten Personenanzahl erlaubt. Sollte sich das Infektionsgeschehen verändern und die zulässige Personenanzahl verringert werden, behalten wir es uns vor, einen Teil der gebuchten Tickets zu stornieren. Im Rahmen der Stornierungen berücksichtigen wir das Datum und die Uhrzeit der eingegangenen Bestellungen. Die zuletzt eingegangenen Bestellungen würden in der etwaig erforderlichen Anzahl storniert. Im Falle einer Stornierung erfolgt selbstverständlich eine vollständige Erstattung des Ticketpreises.

Wir behalten es uns zudem vor, die Veranstaltungen aufgrund etwaiger behördlicher Vorgaben oder Empfehlungen ganz abzusagen.

4. Allgemeine Hinweise

Bitte beachten Sie, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein. Die Einlasskontrolle wird aufgrund der behördlich vorgegebenen Aufnahmen von Daten zur Kontaktnachverfolgung sowie der Kontrolle etwaiger Test- bzw. Impfzertifikate ggf. etwas mehr Zeit als üblich beanspruchen.