Besondere Teilnahmebedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Diese nachfolgenden besonderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zusätzlich zu unseren generellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese finden Sie hier 

Nachfolgend finden Sie die für die Veranstaltung geltenden Bestimmungen hinsichtlich einer etwaig notwendigen (teilweisen) Stornierung der Veranstaltung, die Voraussetzungen für den Einlass und die Teilnahme an der Veranstaltung sowie weitere Hinweise zum Veranstaltungsablauf.

1. Zulässige TeilnehmerInnenzahl, Möglichkeiten der ggf. notwendigen (teilweisen) Stornierung der Veranstaltung

Aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 ist uns die Durchführung der Veranstaltung nur mit einer begrenzten Personenanzahl erlaubt. Zum aktuellen Zeitpunkt gestattet die Stadt Hamburg die Durchführung von Veranstaltung im Innenraum mit bis zu 100 Personen. Auf diese Kapazität ist unser Ticketkontingent ausgelegt.  

Die aktuell gültige Corona-Verordnung gilt jedoch vorerst nur bis zum 25. August 2021. Es ist noch nicht absehbar, ob die Personenobergrenze auch am 4. September 2021 unverändert fort gilt. Sollte sich das Infektionsgeschehen verändern und der Senat der Stadt Hamburg die zulässige Personenanzahl verringern, behalten wir es uns vor, einen Teil der gebuchten Tickets zu stornieren. Im Rahmen der Stornierungen berücksichtigen wir das Datum und die Uhrzeit der eingegangenen Bestellungen. Die zuletzt eingegangenen Bestellungen würden in der etwaig erforderlichen Anzahl storniert. Im Falle einer Stornierung erfolgt selbstverständlich eine vollständige Erstattung des Ticketpreises.  

Wir behalten es uns zudem vor, die Veranstaltungen aufgrund etwaiger von dem Senat der Stadt Hamburg ausgesprochenen Vorgaben oder Empfehlungen ganz abzusagen.  

2. Voraussetzungen für den Einlass und die Teilnahme an der Veranstaltung

Voraussetzung für den Einlass zur und die Teilnahme an der von Ihnen gebuchten Veranstaltung ist, dass Sie sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende behördliche Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 sowie etwaige durch die Veranstalter erlassene Vorgaben befolgen. Dem Veranstalter steht diesbezüglich ein Weisungsrecht zu.  

Wir werden Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail über die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden behördlichen Vorgaben und zusätzliche von uns erlassene Voraussetzungen unterrichten. Sie sind jedoch zudem verpflichtet, sich eigenständig über die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden behördlichen Vorgaben und Einschränkungen zu informieren.  

In jedem Falle ist es erforderlich, dass Sie – unabhängig davon, ob Sie geimpft oder genesen sind – zum Einlass zur Veranstaltung den Nachweis darüber erbringen, dass Sie in einem offiziellen Testzentrum am Veranstaltungstag negativ auf das Coronavirus getestet wurden. (Antigentest oder PCR-Test, nicht älter als 12 Stunden). Eine Übersicht über die Orte, an denen Sie einen kostenlosen Antigentest vornehmen lassen können, finden Sie hier. Zum Hintergrund dieser Regel: Leider häufen sich Berichte von Corona-Infektionen bei vollständig geimpften Personen, welche dann wiederum unbemerkt ungeimpfte Menschen anstecken können. Zum Zeitpunkt der Veranstaltung werden noch nicht alle impfwilligen Personen Ihre zweite Impfung und damit vollständigen Impfschutz erhalten haben. Wir möchten jedoch allen Besucherinnen und Besuchern ein unbeschwertes und möglichst sicheres Veranstaltungserlebnis bieten und bitten Sie deshalb alle um einen entsprechenden Test.  

Auch bei unserer Veranstaltung gilt die Maskenpflicht. Wir bitten Sie überall dort, wo der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen nicht gewahrt werden kann sowie im Foyer des Veranstaltungsortes und auf dem Weg bis zu Ihrem Platz, eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen. Die Maske hat Mund und Nase zu bedecken. Ob die Maske an Ihrem Sitzplatz abgenommen werden kann, wird die zum Veranstaltungszeitpunkt gültige Corona-Verordnung regeln. Wir informieren Sie entsprechend noch rechtzeitig vor der Veranstaltung.  

Sollten Sie sich an die Vorgaben oder Weisungen nicht halten, hat der Veranstalter jederzeit das Recht, Sie von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Eine Erstattung des Ticketpreises ist ausgeschlossen.  

3. Notwendigkeit der Kontaktnachverfolgung

Nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung ist es erforderlich, dass wir Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer erheben, um eine Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen. Es ist davon auszugehen, dass diese Regelung auch zum Veranstaltungszeitpunkt noch in Kraft sein wird.  

Wir ermöglichen Ihnen eine Teilnahme an der Kontaktnachverfolgung durch Check-in in der „Luca-App“. Informationen zur Datenerhebung durch die Luca-App finden Sie hier. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die erforderlichen Daten vor Ort einzutragen.  

4. Allgemeine Hinweise

Bitte beachten Sie, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein. Die Einlasskontrolle wird aufgrund der behördlich vorgegebenen Aufnahmen von Daten zur Kontaktnachverfolgung sowie der Kontrolle etwaiger Test- bzw. Impfzertifikate ggf. etwas mehr Zeit als üblich beanspruchen.