Welche Talente und Arbeitsmethoden braucht es in Zukunft? Wie werden Unternehmen für nachrückende Generationen attraktiv? Wie lebt man Vielfalt in Unternehmen? Was können Arbeitgeber leisten, um Demokratie zu stärken? Wie begleiten wir den digitalen Wandel?

Das sind nur einige der Leitfragen, die wir im Rahmen der großen Themenwoche ZEIT für Arbeit diskutieren werden. Der Moment ist günstig: Das Jahr 2020 hat gezeigt, wie schnell und agil sich die Arbeitswelt an neue Gegebenheiten anpassen kann. Gleichzeitig ist klarer denn je: ohne Diversity und Purpose sowie eine inklusive, diverse und nachhaltige Unternehmenskultur kann kein Unternehmen mehr erfolgreich sein. Und dass der wichtigste Raum der Arbeitswelt nicht das Büro, sondern der Kopf unserer MitarbeiterInnen ist, ist eine schöne Erkenntnis der zurückliegenden Monate. Wie denken wir also Arbeit neu? Dieser großen Frage widmet ZEIT für Arbeit eine Woche Denkraum.

Spannende Einblicke und Erfahrungen aus der Praxis bietet der Charta der Vielfalt e.V. am 2. März mit dem Wirtschaftsforum Vielfalt. Im Rahmen der digitalen Themenwoche positioniert sich die führende deutsche Wirtschaft für Vielfalt und einen offenen Wirtschaftsstandort Deutschland. Lassen Sie uns gemeinsam eine vielfältige Zukunft gestalten.

5 Tage und Schwerpunkte:
Arbeit & Gesellschaft | Diversity Purpose & Next Gen | Digitalisierung | Empowering & Skilling | Cities & Work Spaces

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #ZEITfürArbeit.

Das Pro­gramm der di­gi­ta­len The­men­wo­che

Das Programm wird Anfang Februar als PDF-Download zur Verfügung stehen.

Re­fe­ren­tIn­nen (Aus­zug)

Part­ner

Netz­werk­part­ner

Ver­an­stal­ter

An­sprech­part­ner