Für Schulen und Hochschulen hat die Zukunft längst begonnen – Ein neuer, allgegenwärtiger Alltag mit vielen Herausforderungen: Neue Lehrformen für eine neue Arbeitswelt, veränderte Bildungsideale, Ideen und Notwendigkeiten in Klassenzimmern, Hörsälen und digitalen Räumen. Welche Modernisierungen müssen jetzt in Bildungseinrichtungen vorgenommen werden? Welche Änderungen im Bildungssystem sind unabdingbar, um für die Zukunft gewappnet zu sein?

Die Erfahrungen der Pandemie haben Gewissheiten erschüttert und stellen unbequeme Fragen nach sozialer Bildungsgerechtigkeit und moderner, lebensnaher Bildung. Was müssen Kinder und Jugendliche lernen, welches Wissen wird benötigt, bevor sie das Uni- oder Berufsleben beginnen? Und was folgt daraus für die Hochschulen? Wie wird künftig ein akademisches Studium aussehen, wie sollten Professor:innen ausgebildet sein, wie durchdringen Bildung und Wissenschaft unsere Gesellschaft?

Wir kommen mit all jenen ins Gespräch, die schulische und akademische Bildung gestalten: mit Politiker:innen, Schulleiter:innen, Schüler:innen, Student:innen, Lehrer:innen, Elternvertreter:innen, Wissenschaftler:innen, Hochschul-Expert:innen aller Disziplinen.

Der Hashtag für die Veranstaltung lautet #ZEITfBildung.

Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement GmbH – Ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

VERLAGSANGEBOT


AN­SPRECH­PART­NER:IN­NEN