Grundlagenforschung trifft angewandte Forschung: Wie lösen wir die Weltprobleme? Und wie bleibt der Wissensstandort Deutschland wettbewerbsfähig?

Unter diesen Leitfragen lädt die ZEIT Verlagsgruppe vom 17. bis 21. Mai führende ForscherInnen und WissenschaftlerInnen, WirtschaftsvertreterInnen und PolitikerInnen zu einer digitalen Themenwoche ein, in der wir der Frage nachgehen wollen, wie Wissenschaft & Forschung an der Lösung der dringlichen Weltprobleme arbeiten, und welche Rolle die Digitalisierung – von Quantencomputing bis zu Künstlicher Intelligenz – hierbei spielt. Wir werden diskutieren, wie sich der Blick auf die Wissenschaft im Kontext von Corona verändert hat und die aktuellen Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung reflektieren; wir werden der Frage nachgehen, wie wir eine stetig wachsende Zahl von Menschen ressourcenschonend ernähren und ob Wasserstoff ein bedeutender Teil der Energiestrategie sein kann. Welche Rolle spielt die Wissenschaft beim Kampf gegen den Klimawandel insgesamt, auch in Unternehmen?

5 Tage und Schwerpunkte:
Wissenschaft & Gesellschaft | Pharma & Healthcare | Agrar & Ernährung | Digitalisierung & Innovation | Nachhaltigkeit & Mobilität

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #ZEITfürForschung.
Das Programm-PDF wird voraussichtlich Anfang Mai zum Download zur Verfügung stehen.
Die Video-Mitschnitte der Themenwoche 2020 finden Sie, sofern sie zur Veröffentlichung freigegeben wurden, unter der jeweiligen Session.
Die Themenwoche wird durchgeführt von der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement GmbH – Ein Unternehmen der Zeitverlagsgruppe.

Anmeldung

Spre­che­rIn­nen (Aus­zug)

Part­ner

Ver­an­stal­ter

Ein Un­ter­neh­men der

An­sprech­part­ner