»ZEIT für Kultur« – Ein Studio ZX Podcast

Schliemanns Welten: Ein Mythos führt nach Troja

Troja – eine Stadt, ein Mythos. Die „Ilias“ des griechischen Dichters Homer ist eines der ältesten überlieferten Werke der europäischen Kulturgeschichte. Sie dreht sich um den Trojanischen Krieg, ein episches Gedicht, das von der Antike bis in die Moderne hinein noch immer informiert und inspiriert. Bereits ein Jahrhundert bevor Troja in Hollywood zum Stoff für die Leinwand wurde, begeisterte sich der deutsche Kaufmann und Archäologe Heinrich Schliemann für die Erzählungen von Homer und versuchte, die gewaltige Frage zu beantworten: Gab es Troja tatsächlich?

»ZEIT für Kultur« Host Jonas Ross und der Wissenschaftsjournalist Joachim Schüring vom Studio ZX haben sich in dieser Folge mit dem Berliner Museumsdirektor Matthias Wemhoff über die Arbeit und das Leben von Heinrich Schliemann unterhalten und darüber, was uns dessen Wirken über unseren Blick auf die Geschichte verraten kann.

Matthias Wemhoff ist Direktor des Berliner Museums für Vor- und Frühgeschichte und Experte für kulturhistorische Forschung. In seinen Arbeiten betrachtete er immer wieder den Austausch, die Konflikte und die Entwicklung der weltweiten Kulturen. Dank ihm und seinen Erzählungen reisen wir mit Heinrich Schliemann buchstäblich um die Welt des 19. Jahrhunderts, wollen herausfinden, wie die berühmte „Ilias“ den Weg zum sagenumwobenen Troja wies und wie uns auf diese Weise ein anderer Blick auf Geschichte und Kultur ermöglicht wird.

Heinrich Schliemann war Genie, Abenteurer, Geschäftsmann, Visionär – und ein akribischer Forscher. Er war im wahrsten Sinne des Wortes ein Möglichmacher. Seine unbändige Neugier und sein Leben regen zum Nachdenken darüber an, wie wir Geschichte und Kultur erleben.

„Geschichte wird von den Siegern geschrieben“ – ein Satz, der vielen berühmten Personen der Geschichte zugeschrieben wird und der uns vor allem die Frage stellt: Durch wessen Augen schauen wir eigentlich auf unsere Geschichte? Die moderne Geschichtsforschung muss diese Frage stets aufs Neue beantworten, Quellen einordnen und anhand ihrer Glaubwürdigkeit die Vergangenheit rekonstruieren. Oft geht es um das Korrigieren von Lügen, darum, Überbleibsel des Ausgelöschten sichtbar machen. Doch manchmal kann durch einen anderen Blick auch Legende zu Wahrheit werden. Wie in der faszinierenden Geschichte vom Leben des Heinrich Schliemann.

Informationen zur Ausstellung, die noch bis zum 6.11.2022 in Berlin läuft, finden Sie hier

 

Diese Podcast-Folge wurde im Auftrag des Museums für Vor- und Frühgeschichte – Staatliche Museen zu Berlin vom Studio ZX produziert. Studio ZX – ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

Gast, Mo­dera­tor und Re­dak­ti­on

»ZEIT für Kultur« – Ein Studio ZX Podcast

Vorhang auf für ZEIT für Kultur, den Podcast, der seine Zuhörer:innen hinter die Kulissen führt. Theatermenschen, Festivalorganisator:innen, Ausstellungskurator:innen und all jenen Kulturschaffenden, die unser Leben mit ihren Formaten mehr sein lassen als Arbeit, Essen und Schlaf, haben hier ihren Auftritt. Vom Absurden Dramatiker bis zum Zwölftonmusiker –Kulturschaffende aus allen Bereichen stellen die Scheinwerfer auf die entscheidenden Debatten von Kultur im gesamtgesellschaftlichen Spannungsfeld. Was bewegt sie? Was inspiriert sie? Und wie leistet Kultur ihren Beitrag, mit kreativen Denkanstößen die großen Themen unserer Zeit anzugehen?

Lassen Sie sich begleitend zum Podcast von den liebsten Musikstücken der Gesprächspartner:innen inspirieren.

Den Podcast können Sie überall hören und abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Dieser Podcast wird vom Studio ZX produziert.
Studio ZX – ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

Aktuelle »ZEIT für Kultur« Podcastfolgen