Sabine Rückert liest aus der Bibel

Sabine Rückert liest aus der Bibel


Gerade an diesem Osterfest in Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich die Idee von Ostern besonders deutlich. Wenn man Ostern als Fest der Liebe versteht – im Sinne von Hingabe und Aufopferung auch für Wildfremde – sieht Sabine Rückert auch im Jahr 2020 unzählige Beispiele dafür, wie lebendig der Traum von Ostern ist. Hören Sie hier die stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, podcastende Pfarrerstochter und Verbrechensspezialistin. Für die Lesung zum Ostersonntag hat sie sich einen Brief des Apostels Paulus ausgesucht (1. Korinther 13), in dem es um Glaube, Liebe und Hoffnung geht. Viel Freude beim Zuhören und Ansehen!

Weiteres aus der OsterZEIT