Der Podcast für Freunde der ZEIT

Neue Ideen für das Leben auf dem Land

Ein altes Bauernhaus, umgeben von grünen Wiesen, mit ganz viel Platz und frischer Luft – das ist der Traum von vielen, die in der Stadt leben. Gerade jetzt zu Corona-Zeiten. Manchmal endet er jedoch mit einem bösen Erwachen: Denn vielerorts gibt es im ländlichen Raum Leerstand, überschuldete Kommunen und schlechte Infrastruktur. In der aktuellen Ausgabe der ZEIT hat die Redakteurin Katharina Menne mit Menschen gesprochen, die ganz bewusst aufs Land gezogen sind. Für die Reihe »75 Ideen für ein besseres Leben« beschreibt sie, wie diese Menschen das Landleben für sich und ihre Mitbürger attraktiver machen wollen. Oskar Piegsa aus dem Moderatorenteam unseres Podcasts ist da eher skeptisch. Der Redakteur im Hamburg-Ressort ist einst sehr bewusst in die Großstadt geflohen. In unserem Podcast diskutieren die beiden, was am Traum vom Landleben dran ist.

Zum Artikel: »Frischer Wind vom Land« von Katharina Menne

Der Podcast »Hinter der Geschichte«

Hier erzählen ZEIT-Redakteurinnen und -Redakteure jede Woche von ihren spannendsten Recherchen. Den Podcast können Sie überall hören und abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Die Re­dak­teu­rIn­nen

Der Podcast »Hinter der Geschichte«

Im ZEIT Podcast »Hinter der Geschichte« berichten ZEIT-Redakteurinnen und -Redakteure jede Woche von den Höhepunkten ihrer Recherchen und bieten dem Hörer damit einen direkten und oft sehr persönlichen »Blick« hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Was hat sie an dem Thema gereizt? Was war überraschend? Welche Persönlichkeiten haben sie beeindruckt? Wo sind sie auf Widerstände und wo vielleicht auch mal an ihre Grenzen gestoßen?