Livestream | 2. bis 4. Februar 2021

Deutschlands Rolle in Europa im Jahr der Bundestagswahl

Zum ersten Mal laden Der Tagesspiegel, DIE ZEIT, das Handelsblatt und die WirtschaftsWoche zu einem gemeinsamen Jahresauftakt »Europe 2021« ein, um zu diskutieren, welche Hausaufgaben wir in Europa im nächsten anspruchsvollen Jahr 2021 dringend anpacken müssen – von der Stärkung der Demokratie, der digitalen Souveränität des Kontinents und einem gemeinsamen europäischen Binnenmarkt bis zum Einhalten unserer Klimaschutzziele im Jahr der UN-Klimakonferenz in Glasgow. Dies alles vor dem Hintergrund des Brexits, einer neuen Chance für das transatlantische Verhältnis unter US-Präsident Joe Biden, dem weiteren Erstarken Chinas auf der Weltbühne und der Bundestagswahl in Deutschland. Seien Sie dabei, wenn wir gemeinsam mit führenden EntscheiderInnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren, wie das Projekt Europa wirtschafts- und gesellschaftspolitisch in 2021 vorankommen kann und seine Stellung in der Welt behauptet.

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #Europe20XX.
Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement GmbH – Ein Unternehmen der Zeitverlagsgruppe.

Programm

Wir würden uns freuen, Sie auch im nächsten Jahr als Teilnehmer von »Europe 2022« begrüßen zu dürfen. Sie können sich schon jetzt für das Event registrieren. Der konkrete Termin wird im Laufe der kommenden Wochen bekanntgegeben.

Registrierung

Alle Beteiligten wurden vor der Veranstaltung negativ auf COVID-19 getestet.

Re­fe­ren­tIn­nen

Ei­ne In­itia­ti­ve von

Part­ner

Netz­werk­part­ner

Me­di­en­part­ner

An­sprech­part­ner