Aufs Land

Irgendwo im Nirgendwo

Vielleicht interessiert Sie die ehemalige Sommerresidenz eines britischen Herzogs mehr als das frühere Holzhaus einer Bauernfamilie aus den Karpaten. Vielleicht ist es auch gerade umgekehrt. Oder Sie ziehen beiden eine alte Schule zwischen Berg und Tal in Norditalien vor. Die Herbergen dieses Heftes haben alle eine besondere Geschichte, vor allem aber liegen sie irgendwo im Nirgendwo, weitab vom Schuss. Denn da will man ja manchmal hin: wo sonst nichts ist, höchstens dieses eine Haus, ein paar andere Eingeweihte und viel Abstand. Weil eine kleine Flucht aber kein Rückzug sein muss, haben wir uns auch in der Umgebung umgesehen. Selbst im Nirgendwo ist irgendwo ’ne Menge los. Sollten Sie aber lieber im Hotel bleiben – wir hätten größtes Verständnis.

Merten Worthmann
Redakteur im Ressort Z, DIE ZEIT

Kostenlos für Freunde der ZEIT

Weitere E-Books